Nationale Kunst

Nationale Kunst

So etwas gibt es nicht. Wie es keine proletarische Kunst gibt. Es gibt Kunst, und es mag wohl Nationen und Proletarier geben, aber nicht nationale oder proletarische Kunst.
Wer würde etwa eine nationale Reklame oder eine proletarische Reklame oder nationale oder proletarische Wissenschaft wollen? Selbst wenn nationale Reklame möglich wäre, würde man sie nicht wollen, denn wir wollen, wenn wir machen möglichst für die ganze Menschheit Reklame machen. Leider gibt es Nationen. Die Folge von Nationen sind Kriege. Die nationale Kunst soll dienen das Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschen, die sich Nation nennen, zu stärken. Nationale Kunst hilft Kriege vorzubereiten.
Leider gibt es auch Proletarier. Es wäre besser, es gäbe nur gleichberechtigte, sich gleich fühlende Menschen, wie es schließlich das Streben aller Proletarier ist. Die Folge davon, dass es Proletarier gibt, sind Revolutionen. Die proletarische Kunst soll dem Proletarier das Bewußtsein stärken helfen, dass er als Proletarier im Gegensatz zu anderen Menschen ist und hilft so Revolutionen vorzubereiten.
Schließlich gibt es aber auch Menschen trotz Nationen und trotz Proletarier. Die Kunst wendet sich nur an den Menschen, ganz gleich, ob er Deutscher, Franzose, Russe, Luxemburger, Demokrat, Alldeutscher, Bourgeois oder Bolschewist ist. Es ist die vornehmste Aufgabe der Kunst, den Menschen zu bilden, zu erziehen, denn sie ist der Ausdruck des Menschlichkeitsgefühls der edelsten unter den Menschen, manchmal wenigstens. Das sollte wenigstens die Aufgabe der Kunst sein. Es soll hier nicht polemisiert werden gegen Kriege, Nationenhaß, Hader, rohe Gewalt und Kämpfe aller Art. Hier soll nur die Kunst geschützt werden, dass sie in den Dienst von irgend etwas gestellt wird. Kunst kann und Kunst darf nicht dienen.
Denn die Kunst hat ihre Pflichten für sich selbst. Ihre erste Pflicht ist Treue gegen sich selbst. Die eigenen Gesetze schreiben der Kunst vor, keinen Gott außer sich zu haben. Wie kann aus Liebe zur Nation Kunst entstehen? Daraus kann nur Nationalitätsgefühl erwachsen. Aus Liebe zur Kunst aber entsteht nur ein Kunstwerk.

Kurt Schwitters

Schreibe einen Kommentar